Neue Attraktion im Lausitzer Seenland: Eine private „Seeschlange“ geht auf Tour

Senftenberg. Voraussichtlich ab dem 24. Mai 2008 werden die hellblauen Anhänger der „Seeschlange“ der Firma Aktiv-Tours aus dem Großkoschener Familienpark erstmals mit Urlaubern und Einheimischen auf den Wirtschaftswegen der LMBV und öffentlichen Radwegen durch das Lausitzer Seenland unterwegs sein. Anfänglich sind an jenem Sonnabend zwei Rundfahrten geplant, erklärte Firmenchef Eckhard Hoika der Lausitzer Rundschau. Die Besucherbahn hat 54 Sitzplätze und besitzt auch zwei Mitfahrgelegenheiten für Rollstuhlfahrer. Bis Ende Oktober startet die „Seeschlange“ mittwochs und freitags im ESS-Familienpark am Senftenberger See zu zweistündigen Rundfahrten durch das Seenland. An den folgenden Sonntagen plant Aktiv-Tours auch einen Pendelverkehr rund um die Bergbaufolgeseen zwischen Großkoschen bei Senftenberg und den IBA-Terrassen in Großräschen.

Zurück