Zwanzig neue Auszubildende haben Vertrag bei LMBV unterschrieben und ihre Ausbildung aufgenommen

Senftenberg. 20 neue Auszubildende haben sich an einem Einführungstag am 17.10.2008 näher mit ihrem neuen Ausbildungsunternehmen, der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV), vertraut gemacht. Die Personalverantwortliche der LMBV, Veronika Sauert, stellte den Bergbausanierer vor. Sie wurde beim "Tag der Erstausbildung" in der historischen Kulisse der Energiefabrik Knappenrode durch den LMBV-Projektmannager Jürgen Nagel, den LMBV-Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Olaf Gunder und die zukünftige Kauffrau für Tourismus und Freizeit im 2. Ausbildungsjahr, Kathleen Schneider von der GAF, tatkräftig unterstützt. Auch für das Ausbildungsjahr 2008/2009 wurden vom Sanierungsträger LMBV nochmals insgesamt 20 neue Ausbildungsplätze bereitgestellt. Das Bundesunternehmen finanziert gegenwärtig insgesamt 78 Ausbildungsplätze. Davon wurden mit neuen und bewährten Partner in verschiedenen regionalen Ausbildungsstätten u.a. vier Ausbildungsplätze im Raum Bitterfeld, vier im Raum Leipzig und weitere 12 in der Lausitz geschaffen. Mehr als 1.500 junge Leute haben bisher seit dem Bestehen der LMBV eine moderne Ausbildung bei der Gesellschaft erhalten.

Zurück