Meck-Pom schaut auf die Seenmacher: Staatssekretär Dr. Rudolph mit Interesse auch an der LMBV-Arbeit

Leipzig. Im Rahmen seines Besuches der Leipziger Messe weilte Dr. Stefan Rudolph, seit kurzem Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes Mecklenburg-Vorpommern, auch auf der Messe Beach&Boat. Bei seinem Rundgang am 13.02.2009 interessierte er sich natürlich vor allem für die Angebote der einheimischen Bootsbauer. Dr. Rudolph nutzte seinen Rundgang auch zu einem kurzen Abstecher an den Informationsstand der LMBV. Er wurde dort vom Leiter der LMBV-Unternehmenskommunikation Dr. Uwe Steinhuber mit einem herzlichen Glückauf begrüßt. Der Staatssekretär und sein Haus haben die bisherigen Entwicklungen in den neuen Seenländern bereits mit Interesse verfolgt. Am Beispiel einer Karte des Lausitzer Seenlandes konnte er auch einen kurzen Überblick über das künftig schiffbare Kerngebiet des Lausitzer Seenlandes bekommen. Mit dem Respekt der politisch und administrativ Verantwortlichen einer bereits sehr erfolgreichen und weitgehend natürlich gewachsenen Urlaubsdestination im Norden Deutschlands werden Staatssekretär Dr. Stefan Rudolph und seine Mitarbeiter auch künftig die weiteren Entwicklungen der noch im Werden befindlichen, von Menschenhand geschaffenen jungen Reisegebiete in der Lausitz und in Mitteldeutschland aufmerksam im Auge behalten.

Zurück