Kioskeröffnung an der Landmarke hilft die Versorgung der Seenlandbesucher absichern

Senftenberg. Am Freitag, dem 3. April 2009, wurde um 13:30 Uhr der Kiosk "Rostlaube" mit einer Namenstaufe an der Landmarke Lausitzer Seenland am Sornoer Kanal eröffnet. Vizebürgermeisterin Elke Löwe wünschte den Pächtern viel Erfolg. Pächter ist Dieter Pauli aus Sedlitz, auch Betreiber des „Kuchenmobils“ am Sedlitzer See. Neben der Ausgabe bzw. dem Verkauf von Informationsmaterial, werden am Kiosk Getränke und Snacks erhältlich sein. Zudem wird der Kiosk künftig Dienstleistungen für Fahrradfahrer und Skater anbieten. Damit ist es gelungen, rechtzeitig vor den Osterfeiertagen diese Ergänzung zur Landmarke fristgemäß in Betrieb zu setzen. Die LMBV hatte bei dem Bauvorhaben als Projektträger fungiert. Am 14. Juni wird sich das „Team Pauli“ am Familienfest beteiligen, das am ganzen Sedlitzer See stattfinden wird. Für die Zukunft hegen die beiden Wahl-Lausitzer weitere Pläne. Mit regem Interesse verfolgen Dieter Pauli und Saskia Rechenbach die Bemühungen zur gewerblichen Erschließung des Nordufers am Sedlitzer See. Aus ihrem Wunsch, dort irgendwann eine feste Pension für Feriengäste errichten zu können, machten sie gegenüber der Regionalzeitung kein Hehl. „Die Größe der Lausitzer Wasserlandschaft ist faszinierend. Es liegt jetzt an den Menschen, aus diesem Potenzial etwas Gutes zu entwickeln“, meinte Dieter Pauli.

Zurück