LMBV als Projektträgerin für Ersatzneubau der Brücke Probsteisteg über die Pleiße aktiv

Leipzig. Die Maßnahme „Ersatzneubau der Brücke Probsteisteg über die Pleiße“ umfasst den Rückbau einer vorhandenen Stahlbetonbrücke, die Errichtung einer Behelfsbrücke für Medienleitungen während der Bauphase, den Neubau einer neuen 34,70 Meter langen Brücke im Einfeld-Stahlbetonverbundtragwerk sowie der Wegebau und landschaftspflegerische Arbeiten zur Uferbepflanzung an der Pleiße bzw. die Wiederherstellung beanspruchter Waldwege.

Die Brücke Probsteisteg überspannt die Pleiße etwa 170 Meter südlich des Connewitzer Wehres. Mit dem Ersatzneubau der Brücke Probsteisteg wird der Verkehr für Rad- und Forstfahrzeuge, aber zukünftig auch eine ausreichende Durchfahrtshöhe unter der Brücke für die Boote gewährleistet. Als Bauzeit ist der Zeitraum von August 2009 bis Ende Februar 2010 geplant.

Es handelt sich um eine §4-Maßnahme; Vorhabensträger ist das Kommunale Forum Südraum Leipzig und Projektträgerin die LMBV. Das Bauvorhaben wird von der Firma Lobisch Bau GmbH aus Süptitz realisiert.

Zurück