LMBV und Kommune mit gemeinsamen Vermarktungs-Angeboten auf der 7. Lausitz-Messe

Senftenberg. Vom 14. bis zum 15. November 2009 lud die 7. Lausitz-Messe mit einem Branchenmix und einem abwechslungsreichen Programm in die Niederlausitzhalle ein. An beiden Messe-Tagen erwartete die Besucher ein durchgehendes Bühnen- und Vortragsprogramm. Auch im Jahr 2009 zählten die Veranstalter rund interessierte 5.500 Besucher bei der größten Gewerbe-, Erlebnis- und Verbraucherschau in der Region. Erstmals präsentieren sich auch die Stadt Senftenberg und die LMBV gemeinsam mit Ansiedlungsobjekten. Auf ihrem Stand luden die Marketingverantwortlichen und Öffentlichkeitsarbeiter von der Stadt Senftenberg und der Lausitzer und Miteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft auf einem begehbaren Luftbild zu einem Spaziergang über das zukünftige Lausitzer Seenland ein. Viele Besucher orientierten sich bei ihrem Rundgang bei der LMBV auch auf dem regionalen Seenland-Teppich. Bei der Lausitz-Messe ging es neben Verbraucheraspekten auch um verschiedene Freizeit- und Tourismusangebote. Die Firma von Jörn Fahlisch aus Fürstenwalde bot als Neuheit u. a. 90minütige Segway-Touren – gegenwärtig noch am Scharmützelsee, künftig vielleicht auch im Lausitzer Seenland – an (siehe rechtes obiges Foto). Mit zahllosen Kontakten (siehe Foto rechts) und einem positiven Stimmungsbild unter den 155 Ausstellern fand diese Lausitz-Messe in der Senftenberger Niederlausitzhalle am Abend des 15.11.2009 ihren Abschluss.

Zurück