Erfolgreiche Messe Beach & Boat mit 13.500 Besuchern - Informationen auch durch begehbare LMBV-Bildern

Leipzig. Die Messe Beach & Boat vom 18. bis 21. Februar 2010 kann als gelungene Mischung aus Information, Action und Unterhaltung eingeschätzt werden. Nach ihrer erfolgreichen Jungfernfahrt im Vorjahr hat die Leipziger Wassersportmesse Beach & Boat im Jahr 2010 zugelegt. Rund 13.500 Besucher - 1.100 mehr als 2009 - informierten sich vom 18. bis 21. Februar über die neuesten Trends und Produkte für die bevorstehende Wassersportsaison. "Ein toller Erfolg, der zeigt, dass wir mit dieser Veranstaltung genau auf dem richtigen Kurs sind", urteilte Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe. "Die Beach & Boat ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Messe mitten im Markt - dem Markt einer aufstrebenden Gewässerlandschaft, die rund um Leipzig und in der Lausitz entsteht." Insgesamt 142 Aussteller hatten auf 15.000 Quadratmetern Fläche ihre Angebote für Sport, Touristik und Erholung am Wasser unterbreitet. 2009 waren es 125 Aussteller auf 10.000 Quadratmetern. Laut einer Befragung des Instituts für Marktforschung Leipzig galt das größte Interesse der Besucher in diesem Jahr dem Thema Motorboot.  Auch am Stand  der LMBV galt möglichen motorgestützten Wassersportnutzungen auf den neuen Seen das Hauptinteresse der zahlreichen Besucher. "Dieser Nachfrage sind wir mit dem neuen Motorboot-Forum vollauf gerecht geworden", schätzt der Projektdirektor der Beach & Boat, Christian Gute, ein. Rund 43 Prozent der Besucher gaben an, sich für motorisierten Wassersport zu begeistern - gefolgt vom Segeln, das für 38,5 Prozent den wichtigsten Messebereich bildete. (Quelle: PM der Leipziger Messe)

Zurück