Erste Tunnelsegmente vom Überleiter 11 bei Sedlitz fertig – Baufirmen haben Sperrzeitenplan eingehalten

Senftenberg. Seit dem 13.09.2010 konnte der Zugverkehr auf der Strecke Senftenberg-Großräschen wieder auf beiden Gleispaaren aufgenommen werden, teilte Dana Hüttner, Pressesprecherin des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Brandenburg (LSB) mit. Die zweimonatige Sperrung der Deutschen Bahn auf dem Gleisabschnitt wurde genutzt, um zwei Tunnelsegmente unter den Schienen am Überleiter 11 zwischen dem Sedlitzer und dem Ilse See fertig zu stellen. „Ich bin erleichtert, dass die Arbeiten in dieser Rekordzeit durchgeführt und der Termin durch die Baufirma eingehalten wurde.“, äußerte sich der Verbandsvorsteher Michael Vetter. Der Projektträger Zweckverband LSB und der Geschäftsbesorger LMBV blicken nun bereits auf die nächsten Schritte. Im kommenden Frühjahr sollen die Tunnelelemente unter der Bundesstraße 169 eingebaut werden. „Wenn es weiterhin so eine gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten gibt, können die Arbeiten am Überleiter voraussichtlich planmäßig im Jahr 2012, spätestens 2013 abgeschlossen sein.“, so Vetter. Mehr Infos unter www.zweckverband-LSB.de

Zurück