3. Seenland-Kongress mit über 100 Fachleuten tagt in Leipzig am Rande der Messe Beach & Boat

Leipzig. Im Rahmen der Leipziger Wassersportmesse Beach & Boat  vom 17. bis 20. Februar 2011 tagt zum dritten Mal der Seenland-Kongress "Beach & Boat Business", um unternehmerische Chancen, Vermarktungspotenziale sowie Fördermöglichkeiten für Projekte in den neuen Leipziger und Lausitzer Seenlandschaften auszuloten. Die LMBV ist wiederum mit einem Stand auf der Messe vertreten und in der Halle 5 unter C06 zu finden. Über Investitionsvorhaben und Projekte in den Gewässerlandschaften rund um Leipzig und in der Lausitz informiert der 3. Seenland-Kongress "Beach & Boat Business" am 17. Februar. Dort werden auch Bernd-Stephan Tienz, Leiter Planung Mitteldeutschland und Rudolf Heine, i. V.  des Leiters Planung Lausitz für das Bundesunternehmen LMBV Vorträge halten. Die eintägige Fachveranstaltung vernetzt erneut Politiker, Vertreter von Kommunen und Verbänden sowie Finanzexperten mit Unternehmern, Investoren, Seenbetreibern und Dienstleistern. Erstmals kommt auch die Wirtschaft direkt zu Wort: Unter der Überschrift "Unternehmergeist braucht Entfaltungsraum" diskutieren Experten unter anderem über die Möglichkeiten einer Ansiedlung im Leipziger Neuseenland, über die Zusammenarbeit mit Kommunen und Behörden oder über Ausschreibungsverfahren und die Transparenz bei der Vergabe von Aufträgen. Mehr Infos unter http://www.beach-and-boat.de/

Zurück