9. Besuchertage im Lausitzer Seenland erfolgreich

Lichterfeld. „Hoch hinaus seen“ so hieß das Motto der 9. Besuchertage im Lausitzer Seenland am vergangenen Wochenende am Besucherbergwerk F60 in Lichterfeld. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit das Besucherbergwerk F60 zu erkunden. Ein vielseitiges Unterhaltungsangebot wurde auf der Bühne und an den Ständen geboten. Die LMBV war auch in diesem Jahr mit dem begehbaren Luftbild sowie zahlreichen Ausstellungstafeln an beiden Tagen präsent. Großes Interesse zeigten die Besucher an den Jeeptouren der Seenmacher  von der LMBV in das Sanierungsgebiet am Bergheider See. Nicht nur das Erlebnis des Jeepfahrens stand im Vordergrund der Tour. Zahlreiche Erläuterungen des fachkundigen Personals zur bisherigen Entwicklung sowie dem Stand der Sanierung und den Perspektiven rundeten diese Jeeptouren ab. Das Programm der Besuchertage hielt weitere spannnende Punkte für die Besucher von nah und fern bereit. So konnte man sich aus rund 70 Meter Höhe von der F60 abseilen oder den wagemutigen Fallschirmspringern beim Sprung von der Förderbrücke zuschauen. Höhepunkt am Abend war das Konzert von Semino Rossi am Samstag. Die nächsten, dann schon zehnten Besuchertage im Lausitzer Seenland werden in Lauta auf der sächsischen Seite des Seenlandes stattfinden. Lautas Bürgermeister Hellfried Ruhland nahm bereits am Samstag, dem 25.06.2011, den Staffelstab dafür entgegen. Die LMBV wird sich wieder im Rahmen ihrer Möglichkeiten informativ einbringen.

Zurück