19. Bodenschutzforum zeigt die Ergebnisse der Sanierung der ehemaliger Kokerei in Lauchhammer

Lauchhammer. Die IHK Ostbrandenburg hatte am 21. September 2011 zum 19. Bodenschutzforum in die Friedensgedächtniskirche Lauchhammer geladen. Thema des diesjährigen Bodenschutzforums war die Sanierung der ehemaligen Kokerei Lauchhammer. Die LMBV-Mitarbeiter Michael Matthes und Reinhard Herrmann stellten die Sanierungsaufgaben der LMBV in der Lausitz, die Geschichte, das Sanierungskonzept und mögliche Nachnutzungen der ehemaligen Kokerei Lauchhammer vor. Der Geschäftsführer der Ingenieur- und Planungsbüro Espe erläuterte die Sanierung des Geländes des ehemaligen Veredlungsstandortes durch Bodenumlagerung und Oberflächenabdichtung. Die Thematik der Bodenbehandlung wurde durch einen Fachvortrag von Dr. Beerbalk zur aktiven und passiven Grundwassersanierung ergänzt. Die Vorstellung der Biotürme Lauchhammer durch Dr. Wilhelm und die anschließende Begehung des Sanierungsobjektes sowie der touristisch genutzten Biotürme rundeten das Tagungsprogramm ab. Das Bodenschutzforum ist eine Veranstaltungsreihe des Referates Umwelt/Energie der IHK Ostbrandenburg. Jedes Jahr steht ein interessantes Sanierungsobjekt in Brandenburg im Fokus der Veranstaltung. Weitere Informationen sowie die Vortragunterlagen finden Sie unter http://www.ihk-ostbrandenburg.de/html/17097-Sanierung_der_ehemaligen_Kokerei_Lauchhammer.

Zurück