Neue Rundbogenhalle der „Terra Nova“ Erlebniswelt Elsterheide eingeweiht - LMBV hat unterstützt

Senftenberg/Elsterheide. Der Reiterhof der Erlebniswelt Terra Nova hat nördlich des Spreetaler Sees in die Nähe des künftigen Überleiters 1 ein neues Zuhause bekommen. Unter Beisein des Sächsischen Staatssekretärs für Umwelt und Landwirtschaft Herbert Wolff und der LMBV fand am 30.01.2012 die symbolische Einweihung der Rundbogenhalle der „Terra Nova“ Erlebniswelt Elsterheide statt. Der Grundbruch im Bereich des Bergener Sees im Oktober 2010 und die daraus folgenden großräumigen Sperrungen und Nutzungseinschränkungen machten den Umzug des Reiterhofs der Landschafts-, Nutz- und Wildtierpflege GmbH notwendig. Wolff bewertete die Einweihung der Rundbogenhalle als einen ersten Schritt für die weitere positive Entwicklung der Erlebniswelt „Terra Nova“ an einem neuen Standort. „Hier herrschen gute Rahmenbedingungen, um die Erlebniswelt erfolgreich „umzusiedeln“, weiterzuentwickeln und, was besonders wichtig ist, künftig viele Besucher anzuziehen. Für das wirtschaftliche Überleben von „Terra Nova“ sei der Umzug unvermeidlich gewesen, sagte LMBV-Prokurist Manfred Kolba bei der Einweihung der neuen Halle. Ende Dezember war eine neue Folienhalle entstanden, die 16 Meter breit, 40 Meter lang, bis zu acht Meter hoch ist. Zäune und Koppeln befinden sich nebenan. 14 Pferdeboxen sind bereits eingebaut. Die LMBV hatte dem Landwirtschaftsbetrieb das zehn Hektar große Ersatzgrundstück auf gewachsenem Boden als Ausgleich angeboten.

Zurück