Der Erlebnistag am Berzdorfer See lockte mehr als 10.000 Besucher an den LMBV-Tagebaufolgesee

Senftenberg/Görlitz. Der bereits zehnte Erlebnistag am Berzdorfer See, dem Restloch des ehemaligen Braunkohlen-Tagebaus Berzdorf, fand am vergangenen Samstag bei strahlendem Sonnenschein sehr großen Anklang. Ein vielfältiges Programm rund um den Berzdorfer See bot den Besuchern viel Unterhaltung, Wissenswertes; sowie sportliche Aktivitäten zu Land und zu Wasser. Viele Partner hatten daran ihren Anteil. In Tauchritz gab es am Rande des Festprogramms auf der Bühne wieder Führungen im Wasserschloss, zahlreiche Infostände und die Möglichkeit per Aussichtskran den Berzdorfer See von oben zu betrachten. Die LMBV stand in Tauchritz auch für Fragen rund um die Sanierung des Tagebaufolgesees zur Verfügung. Erstmals in diesem Jahr wurde das Görlitzer Schlauchbootrennen im neuen Hafen des Berzdorfer Sees ausgetragen. Zuvor fand das Event im Volksbad statt. An der Blauen Lagune ging es unter anderem sehr sportlich zu. Beachvolleyball- und Beachfußballturniere sowie ein Motorradrennen der ostdeutschen Trial standen hier auf dem Programm. Die Temperaturen lockten viele Besucher auch zum Baden an den Strand.  Deutsch-Ossig wartete mit Kulinarischem und Musikalischem auf und auch die Ausstellung in Alten Bahnhof in Hagenwerder war geöffnet. Kurz gesagt: "Rund um den Berzdorfer See ein gelungener Erlebnistag". Mehr Infos zum See auch unter Wasserwirtschaft.

Zurück