Internationaler Motorsport auf dem Bergbaufolgesee der Goitzsche – 10. Goitzsche-Fest vom 10.-12. August

Bitterfeld. Aus einer kleinen Dankesveranstaltung für die Fluthelfer von 2003 ist zwischenzeitlich an der Goitzsche bei Bitterfeld ein jährliches, dreitägiges Event entstanden. Vom 10. bis 12 August 2012 wird wieder gefeiert, so die Organisatoren um Sven-Bolko Heck. Auf der Halbinsel Pouch soll es 2012 wieder ein interessantes Jubiläumsfest geben.  Bei diesem Sommerspektakel gibt es ein sogenanntes „Waterfestival“ rund um internationalen Motorsport. Dazu gehört eine Motorboot-WM, wobei die Rennmaschinen teilweise mit 100 PS und 170 km/h auf den Kursen unterwegs sind. Diese Weltmeisterschaften auf der Goitzsche folgen einem wetter- und windabhängigen Ablaufplan. Insgesamt gehen Fahrer in den verschiedenen Bootsklassen von F125, F250, F350 bis zur F500 an den Start. Am Freitag startet das Goitzsche-Fest mit einem Disco-Programm unter der Reihe „Nachtcafé on Tour“ ab 21:00 Uhr. Am Samstag folgen dann die Motorboot-WM und EM-Läufe. Die „SAW-Hitarena“ übernimmt am 11. August die musikalische Abendgestaltung mit Live-Bands. Auch ein schon traditionelles Musikfeuerwerk wurde wieder angekündigt. Am 12. August stehen die Finalläufe und die Rennklassen-Siegerehrungen auf dem Programmzettel. In den vergangenen Jahren strömten schon bis zu 50.000 Besucher zu den Festivitäten an der Goitzsche. Das Dreitagesticket inklusive Camping kostet 20 Euro, der einfache Eintritt 5 Euro pro Person. Weitere Informationen sind unter http://www.motorboot-wm.de/ zu finden.

Zurück