11. Seenland-Kongress: Zukunftsfähige Antriebe & Naturschutz im Fokus

Nachhaltige Nutzung der Gewässerlandschaft

Leipzig. Im Rahmen der Publikumsmesse Beach & Boat findet am 28. Februar 2019 der 11. Seenland-Kongress statt. Im Fokus der Veranstaltung sollen zukunftsfähige Antriebe, das Thema Wassertourismus und Naturschutz sowie das internationale Geschehen stehen.

Seit 2009 flankiert der Seenland-Kongress die gewässertouristische Entwicklung mit Schwerpunkt Mitteldeutschland. Dabei wurden immer wieder Themen aus dem „Tourismuswirtschaftlichen Gesamtkonzept für die mitteldeutsche Gewässerlandschaft – TWGK“ aufgegriffen.

Ein Leuchtturmprojekt darin ist der Aspekt  „Klimaneutraler Tourismus“. Um die Konkurrenzfähigkeit der hiesigen touristischen Angebote zu sichern, soll der Faktor Klimaneutralität noch stärker als Qualitätsmerkmal der Region verstanden werden. Infrastruktur für wasser- und landseitige Elektromobilität, intermodale Angebote oder klimaneutrale Beherbergung – all das soll einen Urlaub mit "gutem Gewissen" ermöglichen. Wie wird also eine Tourismus-Region nachhaltig lebenswert und konkurrenzfähig weiterentwickelt? Der 11. Seenland-Kongress schaut auf zukunftsfähige Antriebe, den Naturschutz und das internationale Geschehen. Quelle Text/Bild: Messe Leipzig

Programmheft Weitere Informationen zum Seenland-Kongress erhalten Sie hier.

 

Zurück