Bergbaufolgeseen helfen Schwarze Elster und Spree zu entlasten

Infos der Flutungszentrale Lausitz vom 04.06.2013 13:00

Schwarze Elster:

  • Abfluss am Pegel Neuwiese bei ca. 51 m³/s
  • Entnahme für RL Bluno (Neuwieser See) seit 03.06.13 , 23:00 Uhr bei 5 m³/s durchgehend (Menge bis dato ca. 240 Tm³)
  • Zuleitung in RL Koschen derzeit noch 0 m³/s (Reserve für den Fall, wenn im RL Bluno Aufnahmevermögen erschöpft)

Kleine Spree:

  • zur Entlastung der Ortslage Weißkollm erfolgte am 4.6.2013 auf Anforderung der LTV die Öffnung des Zuleiters Dreiweibern, damit werden der Kleinen Spree ca. 2 m³/s entnommen.
  • aktuelle Zuleitung RL Dreiweibern (Dreiweiberner See) inzwischen bereits auf 3 m³/s erhöht

Spree:

  • Auf Anforderung des LUGV Cottbus wird heute der Zuleiter Lohsa II zur Entlastung der Spree geöffnet werden. Vom Sachverständigen für Geotechnik wurde die Anhebung des Wasserstandes um ca. 0,5 m freigegeben. Das entspricht einer Aufnahmekapazität von ca. 4,6 Mio. m³.

Zurück