Reporter vor Ort bei LMBV: Fortschritte am künftigen Ilse-Kanal werden sichtbar

Redakteur Tilo Berger vor Ort an LMBV-Baustelle

Senftenberg/Sedlitz. Der Redakteur der Sächsischen Zeitung, Tilo Berger, überzeugte sich am 20. August 2013 persönlich vom Fortgang der Arbeiten am sogenannten Überleiter 11. Er wurde dabei vom zuständigen LMBV-Projektmanager Jan Masnica, Vizepressesprecher Volker Krause und Fotograf Wolfgang Wittchen begleitet.

Das Kanalbauwerk wird ab 2015 den Sedlitzer mit dem Großräschener See verbinden. Noch sind beide LMBV-Bergbaufolgeseen in der Sanierungs- und Flutungsphase. Daher können die derzeitigen Aushubarbeiten am Kanalbett im Trockenen stattfinden. Diese Erdarbeiten erledigen zurzeit Mitarbeiter der Firma Strabag. Am 5. August war auch Baustelleneröffnung für den Bau einer Brücke über den Kanal, der künftig die Querung für den Rundweg um den See wieder ermöglichen wird. Das Brückenbauwerk soll bis Jahresende entstehen.

Zurück