13. Drachenbootfestival auf dem Cospudener See - LMBV-Mannschaft war 2012 wieder mit am Start

Leipzig. Ein gemischtes LMBV-Team vom Standort Leipzig war am 18.09.2012 in einem Drachenboot am Cospudener See Start. Das erste Drachenbootfestival wurde bereits im Jahr 2000 zur Eröffnung des Cospudener Sees im Rahmen der Expo 2000 ins Leben gerufen und hat sich seitdem zu einem Höhepunkt vieler Aktivitäten an den Bergbaufolgeseen im Leipziger Neuseenland entwickelt. So verwandelte sich am 18. August der Nordstrand des Bergbaufolgesees Cospuden im Bereich der Hazienda erneut  in eine bunte Zeltlandschaft. Hunderte aktive Sportler und Gäste bevölkerten den Strand und verfolgten die spannenden Wettkämpfe um den begehrten hölzernen Drachenkopf.

Mit am Start war auch wieder - nach fast neunjähriger Pause - ein 16-köpfiges LMBV-Team aus Mitteldeutschland, das unter dem Slogan „Die Seenmacher“ nach drei spannenden Zwischenläufen in der Kategorie Mixed am Ende einen guten 12. Platz belegte. Auch im nächsten Jahr wollen die beteiligten Kolleginnen und Kollegen aus Leipzig - trotz vorübergehendem Muskelkater oder Rückenschmerzen - wieder an den Start gehen. Die LMBV-Unternehmens-Kommunikation wünscht dafür viel Erfolg und Schiff ahoi! (Fotos: Karin Franke /2012)

Zurück