Lausitzer Seenland: Neues Ausflugsboot am Koschener Kanal eingetroffen

Wasser unterm Kiel soll das Schiff im Laufes des 11.06.2015 bekommen

Senftenberg/Großkoschen. Das neue Fahrgastschiff für die Seenland-Flotte der Reederei M. Löwa ist in der Nacht zum 11. Juni 2015 in der Lausitz eingetroffen. Der Solar-Katamaran war am 8. Juni  in der Werft Ahaus verladen worden und auf den Landtransport geschickt worden, wie Marianne Löwa, die Eignerin informierte.

Im Laufes des 11. Juni soll das Wassergefährt mit rund 100 Plätzen unter einem Sonnendach in Großkoschen an der Einfahrt zum Koschener Kanal vom Schwarzheider Unternehmen Kranlogistik Lausitz zu Wasser gelassen werden. Dafür wird ein 700-Tonnen-Kran, der auf dem Wasserweg bis zum Hafen Magdeburg und dann auch auf der Straße zum Einsatzort transportiert wurde, montiert. Wasser unterm Kiel soll das Schiff im Laufe des Tages bekommen.

Zurück