Lausitzer Sperrbereiche beachten – nur freigegebene Wege nutzen

Senftenberg. Das schöne Sommerwetter lockt Radfahrer und Wanderer in die Natur. Dabei kommt es zurzeit vermehrt zur Verletzung der Betretungsverbote der Sperrbereiche auf Kippen zwischen Senftenberg und Hoyerswerda. Die LMBV weist deshalb nochmals eindringlich darauf hin: „Beachten Sie die Sperrschilder. Beim Betreten der Sperrbereiche bringen Sie sich und andere in Gefahr! Nutzen Sie die Bergbaufolgelandschaft dort, wo sie freigegeben und sicher ist. Bleiben Sie auf den sicheren und ausgewiesenen Radwegen.“ Bis zum Zeitpunkt des Erreichens der öffentlichen Sicherheit sind die noch gefährdeten Bereiche durch sichtbare Verbotsschilder (Betreten verboten – Lebensgefahr!) gekennzeichnet.

Zurück