LMBV: Anglersteg-Bauvorhaben des Anglerverbandes Leipzig e.V. kurz vor Abschluss

Einweihen des neu errichteten Anglersteges am Störmthaler See steht auf der April-Agenda

Störmthaler See: Neuer Steg für Angelboote

Leipzig. Stolz konnte der Friedrich Richter, der Präsident des LVSA Landesverband Sächsischer Angler e.V. und gleichzeitig Geschäftsführer des Anglerverbandes Leipzig e.V. auf dem 11. Seenlandkongress am 28. Februar 2019 in Leipzig verkünden, dass ein wichtiges Bauvorhaben des Anglerverbandes Leipzig e.V. kurz vor dem Abschluss stehe.

Es handelt sich dabei um das Errichten eines Steges am Störmthaler See, der bis Ende März fertig gestellt werden soll. Im April 2019 wird es dazu eine offizielle Eröffnung geben, zu der der Verband auch Vertreter von LMBV, Kommunen und Behörden einladen wird. Bis dahin sind noch Verschönerungsarbeiten vorgesehen.

Am Störmthaler See, einem Bergbaufolgesee der LMBV, wird das Verbandsvorhaben „Fischereistützpunkt“ bereits seit zwei Jahren erfolgreich umgesetzt. Die Fläche dafür am See hat die LMBV an die Gemeinde Großpösna verpachtet. Über einen Unterpachtvertrag konnten die Ideen des Anglerverbandes Leipzig schrittweise am Ufer des Sees umgesetzt werden. Rechts neben der Slipstelle, die der Verband bereits vor zwei Jahren gebaut hat, befindet sich künftig noch ein behindertengerechter Angelplatz.

Im Dezember 2018 wurden für den Steg Lärchen-und Robinienstützpfähle in den Ufergrund eingespült, berichtete die Zeitschrift Fischer & Angler in ihrer sächsischen Ausgabe 1 /2019. Im Januar folgten dann die Aufbauten. Nach Bauende soll dann alsbald die Vermietung für Angelboote beginnen. Neben den Mietsliegeplätzen für Angler werden außerdem zwei Bootsliegeplatze für einen Berufsfischer vorgehalten, der langfristig die Befischung der nicht mehr angelbaren Kleinen Maräne übernehmen wird. Zum Aus- und Beladen der mittels Verbrennungsmotor getriebenen und zu slippenden Angelboote wurde zudem ein Anlegesteg gebaut.

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde werde zudem an einem Bebauungsplan gearbeitet, damit langfristig weitere Vorhaben realisiert werden können. In das Vorhaben sind Fördermittel aus dem Europäischen Meeres-und Fischereifond eingeflossen. Der Anglerverbandes Leipzig e.V. hat mehr als 14.000 Mitglieder, so Geschäftsführer Richter. Im Landesverband Sächsischer Angler e.V. sind inzwischen fast 44.000 sächsische Angler organisiert. Die sehr aktiven Angler und Fischer betätigen sich neben der naturschutzfachlichen Hege und Pflege von Gewässern u.a. auch intensiv in der Jugendarbeit und beim Fischbesatz sowie auch beim freiwilligen umweltgerechten Müll-Beräumen, von Dritten hinterlassen, an den Ufern der Gewässer.

Die Fotos wurden der LMBV-Unternehmenskommunikation freundlicherweise von Friedrich Richter zur Nachnutzung überlassen.

Zurück