LMBV: Bürgerinteresse an Bauvorhaben - Bürgertelefon für den Harthkanal geschaltet

LMBV trägt großem Interesse an Baufortschritt Rechnung

Leipzig/Zwenkau. Mit Beginn der Baumaßnahme Baugrundvergütung Harthkanal ist das öffentliche Interesse am Baugeschehen stark gestiegen. Dem möchte die LMBV zeitnah Rechnung tragen. Deshalb ist ab sofort während der Geschäftszeiten der LMBV auch ein Bürgertelefon unter 0341 2222 2112 geschaltet, um alle Anliegen sowie Fragen von betroffenen Anrainern und interessierten Bürgern zeitnah beantworten zu können. Des Weiteren sind ab heute Anfragen unter der E-Mail-Adresse mailto:Harthkanal@lmbv.de möglich.

Mit diesen Aktivitäten wollen wir der großen öffentlichen Aufmerksamkeit für das derzeit größte Bauvorhaben im Rahmen der Bergbausanierung Rechnung tragen. Um den großen Umfang der erforderlichen Arbeiten zur Baugrundvergütung so schnell wie möglich abarbeiten zu können, wurde an der Baustelle Harthkanal Arbeitszeiten von Montag 7:00 Uhr bis Freitag 20:00 Uhr vereinbart.

Hierzu wurde ein entsprechendes Gutachten zur Schallimmission erarbeitet, dass die Einhaltung der Richtwerte der allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Schutz gegen Baulärm (Geräuschimmissionen – AVV Baulärm) beinhaltet. Nichtsdestotrotz nimmt die LMBV die Hinweise betroffener Bürger ernst und hat zusätzliche Immissions-Messungen veranlasst. Da die Maßnahme "Baugrundvergütung Harthkanal" auf Flächen stattfindet, die noch unter Bergaufsicht stehen, ist die zuständige Genehmigungsbehörde das Sächsische Oberbergamt. Diese hat die Zulassung zu diesem Vorhaben mit Schreiben vom 14.11.2012 erteilt.

Zurück