LMBV: Eröffnung der Fuß- und Radwegbrücke am Störmthaler See geplant

Störmthaler See kann wieder direkt umrundet werden

Leipzig/Großpösna. Mit Beginn des Monats Juli können Fußgänger und Radfahrer den Störmthaler See wieder direkt umrunden. Möglich macht dies der Brückenbau über den sogenannten Gösel-Canyon nordwestlich von Dreiskau-Muckern, der durch Hochwasserfluten entstand. Neben dem Flussbett wurde damals auch der Rundweg unterbrochen. Gemeinsam mit der Gemeinde Großpösna eröffnet die LMBV die Brücke am 5. Juli, um 19 Uhr.

Die Arbeiten zur Errichtung des Brückenbaus begannen Anfang des Jahres 2017 als eine Maßnahme zur Beseitigung von Hochwasserschäden. Außergewöhnlich und zugleich kostensparend konstruiert, fügt sich die überdachte Holzbrücke mit einer Spannweite von 18 Metern und einer Durchgangsbreite von drei Metern in die Naturlandschaft ein. BIB (Beton- und Ingenieurbau Böhlen GmbH) war der ausführende Baubetrieb. Für die Planung zeichnete das Planungsbüro IBB (Ingenieurbüro für Bauplanung und Beratung GmbH) verantwortlich.

Bildquelle:  IBB (Ingenieurbüro für Bauplanung und Beratung GmbH)

Zurück