LMBV: Leipziger Konferenz der Bergbausanierer zu Wasserwirtschafts-Maßnahmen am 10. März

Wasserwirtschaftliche Maßnahmen in der Bergbaufolgelandschaft Mitteldeutschlands – erreichter Stand, zukünftige Aufgaben und Lösungen

Leipzig. Die Maßnahmen zur Flutung und zur Entwicklung der Gewässerbeschaffenheit in der entstehenden Bergbaufolgelandschaft sind für die LMBV und ihre Partner von großer Bedeutung. Das Umsetzen der Maßnahmen unter sich stetig verändernden Randbedingungen hat zu einem neuen Stand der Flutung sowie zu Veränderungen in der Beschaffenheit des Grund- und Oberflächenwassers der bergbaulich beeinflussten Gebiete geführt. Die Weiterentwicklung der bestehenden Flutungs- und Wasserbehandlungskonzepte in Mitteldeutschland berücksichtigt diese und weist in die Zukunft.

Im Rahmen der Fachkonferenz lädt die LMBV ein, die bereits erreichten Ergebnisse der wasserwirtschaftlichen Sanierung zu erörtern und sich zu noch anstehenden Aufgaben und weiterführenden Projekten auszutauschen. Die Veranstaltung findet mit geladenen Gästen am Donnerstag, den 10.03.2016, im Leipziger KUBUS des UFZ (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung) statt. Vertreter der Presse melden sich bitte vorab per E-Mail an.

Zurück