LMBV: Landesgruppe der Bundestagsfraktion DIE LINKE bei den Bergbausanierern

Bundestagsabgeordnete Nord, Müller, Petzold, Wöllert, Dr. Tackmann sowie MdL Schwarzenberg und mit weiteren Mitarbeitern zu Gast

Berlin/Senftenberg. Bei ihrer Sommertour 2016 hatte sich die Landesgruppe der Bundestagsfraktion DIE LINKE am 23.08.16 bei der LMBV angemeldet.

Zunächst informierte Eckhard Scholz, Bereichsleiter Technik der LMBV, die Mitglieder des Bundestages MdB Bärbel Wöllert, MdB Dr. Kirsten Tackmann; MdB Norbert Müller, MdB Harald Petzold und MdB Thomas Nord sowie des Brandenburger Landtages, MdL Anke Schwarzenberg, zu inhaltlichen Schwerpunkten der laufenden Aktivitäten der Braunkohlesanierung.

Bei einem Stopp in der Flutungszentrale Lausitz der LMBV wurden die Aufgaben bei der Mengen- und Gütesteuerung erläutert. Dabei wurden u.a. auch die Eisenminderungs-Maßnahmen der LMBV vorgestellt.

Bei der anschließenden Befahrung wurde die Situation der Spree im Zulauf der Talsperre Spremberg sowie der Anlagenbetrieb zur Bekalkung bei Wilhelmsthal und nachfolgenden Eisenausfällung vor Ort besichtigt und auch die Situation am Ablauf der Talsperre in Augenschein genommen.

Die Politiker wurden vom LMBV-Fachreferenten Dr.-Ing. Friedrich-Carl Benthaus und LMBV-Pressesprecher Dr. Uwe Steinhuber begleitet. Zum Abschluss trafen die Politiker zu einem separaten Gespräch mit Olaf Gunder, dem Gesamtbetriebsratsvorsitzenden der LMBV, zusammen.

Fotos: LMBV; Oben: Dr. -Ing. Friedrich-Carl Benthaus im Fachgespräch mit MdB Thomas Nord

 

Zurück