LMBV: Präsident der Landesdirektion Sachsen auf Informationstour bei LMBV im Lausitzer Revier

Dietrich Gökelmann informierte er sich gemeinsam mit LDS-Experten über eine Vielzahl von LMBV-Projekten in der Bergbausanierung in Ostsachsen

Senftenberg/Chemnitz. Der Präsident der Landesdirektion Sachsen Dietrich Gökelmann war am 19. September 2019 erneut zu Gast bei der LMBV. Bei einer Revierbefahrung in Ostsachsen informierte er sich über eine Vielzahl von LMBV-Projekten in der Bergbausanierung.

Nach Abstimmungsgesprächen mit dem Bereichsleiter des Sanierungsbereiches Lausitz, Gerd Richter, ging es auf eine Tour durch die Bergbaufolgelandschaft in Ostsachsen. Er wurde dabei von Karsten Handro, Abteilungsleiter Projektmanagement Ostsachsen, und Dr. Uwe Steinhuber von der LMBV-Unternehmenskommunikation unterstützt.

Der Präsident wurde dabei von Referatsleiter Reinhard Gross von der LDS-Dienststelle Dresden sowie von den LDS- Sachgebietsleiterinnen Uschi Muschol und Silvina Gondlach und Präsidialbüroleiter Christoph M. Henning begleitet.

Die Tour begann am Geierswalder See, führte u.a. zum Barbarakanal und zur Baustelle des Überleiters 3. Besichtigt wurden ebenso der Überleiter 1, die MWBA Burgneudorf, die GSD-Anlage Burghammer sowie die VTRA in Schwarze Pumpe.

Zurück