LMBV: MDR-Dreh am Tagebau Nachterstedt – Sicherungsarbeiten im Mittelpunkt

Ölsperre um havariertes Geräte vom Technischen Hilfswerk installiert

Senftenberg/Nachterstedt. Am 6. Juni 2016 informierte sich MDR-Autor Stephan Heise und ein Filmteam für die Sendung ECHT über den Stand der LMBV-Sanierungen am Tagebau Nachterstedt. Der zuständige LMBV-Abteilungsleiter Dietmar Onnasch informierte u.a. über den Einsatz der Rüttelverdichtungs-Großgeräte an verschiedenen Böschungsabschnitten des künftigen Concordiasees.

Er berichtete auch über die laufenden Sicherungsarbeiten im Rutschungskessel von 2009. Hier kann demnächst der lagenweise Aufbau der Böschungskontur beginnen, nach dem die grundlegenden Arbeiten gut vorangekommen sind. Von besonderem Interesse für das MDR-Team war auch der im Sperrgebiet bei RDV-Arbeiten gegangene Böschungsabbruch vom 28. Juni 2016.

Der Bericht ist für die kommende ECHT-Sendung am 19. Juli 2016 beim MDR geplant.

Zurück