LMBV: Neuer LBGR-Präsident Hans-G. Thiem zu Antrittsbesuch bei LMBV-Geschäftsführung

Brandenburger Kabinett hat den ausgewiesenen Fachmann Hans-Georg Thiem Ende Mai 2016 zum Behördenleiter ernannt

Senftenberg/Potsdam. Das Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe (LBGR) hat einen neuen Leiter. Auf Vorschlag von Wirtschafts- und Energieminister Albrecht Gerber ernannte das Kabinett am 31.05.2016 in Potsdam Hans-Georg Thiem zum Präsidenten des LBGR. Thiem, Diplom-Ingenieur für Bergbau, ist langjähriger Mitarbeiter des Landesamtes und ein ausgewiesener Fachmann. In den vergangenen zwei Jahren war er bereits ständiger Vertreter von Präsident Klaus Freytag. Dieser wechselte als Abteilungsleiter Energie und Rohstoffe in das Wirtschaftsministerium nach Potsdam.

Das LBGR ist im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft und Energie eine obere Landesbehörde mit Sitz in Cottbus. Zu den zentralen Aufgaben des Landesamtes gehören Genehmigungsverfahren rund um den Braunkohletagebau und die Rohstoffgewinnung sowie den Bau von Energie- und Gasfernleitungen und der staatliche geologische Dienst.

Der neu ernannte Leiter des Landesbergamtes tauschte sich am 07.06.2016 bei einem Arbeitsbesuch mit der LMBV über das breite Spektrum seiner Aufgaben aus. Bei diesem Antrittsbesuch als Präsident des LBGR wurde er vom Vorsitzenden der Geschäftsführung der LMBV, Klaus Zschiedrich und dem Prokuristen und Bereichsleiter Sanierung Lausitz, Manfred Kolba, gemeinsam herzlich zu seinem anspruchsvollen Amt beglückwünscht.

Foto: LBGR-Präsident Thiem bei seinem Antrittsbesuch Anfang Juni bei LMBV-Geschäftsführer Klaus Zschiedrich

Zurück