LMBV: Pilotvorhaben am Ufer des Dreiweiberner Sees soll 2017 umgesetzt werden

Genehmigungsprozess für das Pilotvorhaben am Lohsaer Strand noch nicht abgeschlossen

Senftenberg/Lohsa. Der Genehmigungsprozess für das Pilotvorhaben am Lohsaer Strand ist ein gutes Stück vorangekommen, jedoch noch nicht abgeschlossen, informierte die LMBV auf Nachfrage. Aus heutiger Sicht geht die LMBV davon aus, dass in diesem Jahr eine Umsetzung der Maßnahme erfolgen kann.

Mit der Erprobung verschiedener Sanierungstechnologien soll im Rahmen des Pilotvorhabens die am besten geeignete Methode bestimmt werden. Geprüft werden ein Drainagesystem, eine geosynthetische Dichtungsbahn sowie das Einbringen von Kalk. Je nach Erfolg der einzelnen Varianten kann die Technologie als Best-Practice nicht nur am Dreiweiberner See sondern auch andernorts Anwendung finden.

(LMBV-Fotos vom Dreiweiberner Seeufer aus 2016 von Peter Radke und Gerald Scholz)

Zurück