LMBV: Planmäßiger Teilrückbau der Kohlebahnbrücke bei Schwarzkollm erfolgt

Erster Rückbauschritt über den Gleisen der Deutschen Bahn umgesetzt

Senftenberg/ Schwarzkollm: Der von der LMBV beauftragte Rückbau des ersten Teils der Kohlebahnbrücke bei Schwarzkollm ist am zurückliegenden Wochenende erfolgreich abgewickelt worden, wie der überwachende LMBV-Mitarbeiter Hans-Jürgen Schitthelm vom Sanierungsbereich Lausitz bestätigte. Alle Arbeitschutzvorgaben wurden dabei eingehalten

Der Rückbau konzentrierte sich zunächst auf den Part der Brücke, der über die Gleise der DB AG führte. Am kommenden Wochenende soll der zweite Abschnitt über der Nebengleisstrecke durch die Firma Baggerbetrieb Burkhardt aus Thonhausen rückgebaut werden.

Verschiedene Medienvertreter machten sich vor Ort selbst ein Bild vom Fortgang der Arbeiten, darunter die LR-Reporterin Kathleen Weser und die Wochenkurier-Journalistin Christine Primpke. Sie wurden von den beiden LMBV-Kollegen Jürgen Nagel und Hans-Jürgen Schitthelm betreut und mit Informationen versorgt.

Fotos: Peter Radke für LMBV

Zurück