LMBV: Seenmacher treffen auf Leipziger Messe auf die Macher an den Seen

Land in Sicht - 9. Auflage des Seenland-Kongresses - Auf zu neuen Ufern

Senftenberg/Leipzig. Während der Wassersportmesse Beach & Boat, die vom 16. bis zum 19. Februar 2017 wieder auf dem Gelände der Leipziger Messe stattfindet, gibt es auch die 9. Auflage des Seenland-Kongresses am 16. Februar.

Die Tagung fördert den fachlichen Austausch zu vielen Aspekten des Wassertourismus. Ideen und Denkanregungen bieten in diesem Jahr erstmals auch internationale Referenten. Im Blickpunkt stehen die Entwicklungen der Wassersportregionen Lausitzer Seenland und Leipziger Neuseenland sowie die Binnenwasserwege in Deutschland.

Die LMBV ist mit ihrem Infostand im Jahr 2017 in der Halle 4 gemeinsam mit dem Tourismusverband Lausitzer Seenland unter der Standnummer C07 zu finden. Zu den über 110 Ausstellern gehört auch „LAGOVIDA - Das Ferienresort am Störmthaler See“ aus der Hafenstraße 1 in Großpösna. Das Resort wirbt ebenfalls in Halle 4 - am Stand H22/03. Das „Blauwasser Seemanagement“ vom Hainer See ist unter der Nummer H22/01 zu finden; die See- und Hafenbetreibergesellschaft Zwenkau GmbH unter H22/04 zu erreichen. In unmittelbarer Nähe bei H22/02 wird die EGW Entwicklungsgesellschaft mbH, die Seebetreiberin vom Markkleeberger See, anzutreffen sein. Die aus Podelwitz kommende CAMP DAVID Sport Resort by ALL-on-SEA vom Schladitzer See schlägt ihre Zelte am Stand G42 auf.

Der Seenland-Kongress bringt als Branchentreffpunkt des Wassersports Experten aus Politik und Wirtschaft, Vertreter von Verbänden, Aussteller sowie interessierte Besucher miteinander ins Gespräch. Gesucht werden dabei u.a. Antworten auf die Fragen: wie vermarktet man eine junge Wassersportregion oder wie lockt man Gäste, ohne Erwartungen zu schüren, die noch nicht erfüllt werden können. Einen Einblick gibt u. a. ein Vortrag unter dem Motto „Vom Kohleflöz zum Sandstrand - Erlebnis Lausitzer Seenland“. Der Kongress ist für alle Messebesucher interessant. (Fotonachweis: LMBV; P. Radke; Messe Leipzig 2016)

Zurück