LMBV: Baustraße entsteht - Sichtbarer Auftakt der Gefahrenabwehrmaßnahme bei Altdöbern

Planfestgestellter Südgraben-Bau wurde April 2016 von Sanierern begonnen

Senftenberg/Altdöbern. Derzeit laufen Arbeiten an der künftigen Trasse des Grabens im Süden von Altdöbern im Bereich westlich der L 53 zwischen Ortseingang Altdöbern und der Tankstelle. Hier wurde bereits der Ober- bzw. Mutterboden abgetragen und wird zurzeit eine Baustraße errichtet. Realisiert wird die Maßnahme von der Firma SGL aus Lauchhammer.

Der Bau eines Grabensystems bei und in Altdöbern wird als eine wichtige Maßnahme zur Gefahrenabwehr infolge des Grundwasserwiederanstiegs von der LMBV im Rahmen der Braunkohlesanierung seit Anfang April 2016 realisiert. Durch diese Flächenlösung wird die Gefahr für rund 430 betroffene Objekte beseitigt. Zunächst werden der Tassenverlauf und Zuwegungen geschaffen.

Vor dem Start waren eine Vielzahl von Planungs- und Genehmigungsarbeiten bis hin zur Klärung der Liegenschaften notwendig. Die Sanierungsmaßnahme der LMBV zum Abriegeln des Grundwasserzustromes durch einen neuen Graben und künftiges Überleiten des Wassers über den Salzteich in das Chransdorfer Fließ begann im April 2016 und wird voraussichtlich bis Ende 2017 abgeschlossen werden.

Zurück