LMBV: Thüringens Ministerpräsident zu Gast bei Lausitzer Bergbausanierern

Bodo Ramelow informierte sich über die Arbeit der LMBV

Senftenberg. Am 31. Mai 2018 nutzte Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow eine Reise in die Lausitz auch für einen Besuch bei der LMBV in Senftenberg.

Der Ministerpräsident wurde herzlich vom Vorsitzenden der Geschäftsführung der LMBV Klaus Zschiedrich und dem Lausitzer Sanierungsbereichsleiter Manfred Kolba begrüßt. Nach einem Informationsgespräch über die Schwerpunkte der Bergbausanierung im Freistaat Thüringen besichtigte der Ministerpräsident aktuelle Sanierungsbaustellen der LMBV in der Lausitz, so am Partwitzer See und Sedlitzer See.

Am Beispiel des LMBV-Gewässerbehandlungsschiffes Klara  wurden die Aufgaben bei der Inlake-Neutralisation vorgestellt. Den Abschluss bildete eine Visite am Großräschener See, der noch im Flutungsprozess ist.

Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow bei LMBV zu Gast
Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow bei LMBV zu Gast - hier auf Befahrung an der "Klara"

Zurück