LMBV: Wissenschaftliche Untersuchungen und Ideen für Netzgehege in Bergbaufolgeseen

Institut für Binnenfischerei e.V. Potsdam-Sacrow arbeitet daran i.A. des Sächsischen Landesfischereiverband e. V.

Potsdam/Dresden. Das Instituts für Binnenfischerei e.V. Potsdam-Sacrow (IfB) wird im Auftrag des Sächsischen Landesfischereiverband e. V. auf der Basis der Förderrichtlinie Aquakultur und Fischerei künftig ein Projekt bearbeiten, das sich mit den potentiellen Möglichkeiten der Fischproduktion in Netzgehegen in Braunkohletagebauseen bzw. Bergbaufolgeseen beschäftigt.

Es handelt sich bei der Untersuchung für den Sächsischen Landesfischereiverband e. V. um die folgenden fünf Bergbaufolgeseen:

  • Dreiweiberner See
  • Berzdorfer See
  • Bärwalder See
  • Scheibe See und
  • Neuwieser See.

Es geht dabei, so der federführende IfB-Wissenschaftler Dr. Frank Rümmler, zuerst einmal darum, den Planungsstand an den Seen zu erfassen und zu sehen, welche Möglichkeiten für das Errichten einer Netzgehegeanlage und eines Bewirtschaftungshofes am Ufer der einzelnen Seen existieren, angesichts des Planungsstandes insbesondere von Naturschutz und Tourismus.

In einem zweiten Projektteil sollen laut IfB-Vizedirektor Rümmler parallel gemeinsam mit der BTU Cottbus-Senftenberg die Belastungsmöglichkeiten der genannten Bergbaufolgeseen durch die Fischproduktion betrachtet werden. Dazu werden als Arbeitsgrundlagen zunächst die aktuellen Unterlagen des gegenwärtigen und zukünftigen Gewässerzustandes mit bewertet.

Hintergründe zu IfB und SLV:

Neun wissenschaftliche Mitarbeiter und 15 Mitarbeiter im wissenschaftlich-technischen und Verwaltungsbereich sind gegenwärtig insgesamt im IfB tätig. Der Arbeitsbereich 3 unter Leitung von Dr. Frank Rümmler befasst sich vor allem mit Fragen von „Aquakultur und Fischereitechnik“.

Der Sächsische Landesfischereiverband e. V. hat nach eigenen Angaben 59 Mitglieds-Unternehmen im Haupt- und Nebenerwerb sowie 22 Einzelmitglieder. Auch der Landesverband Sächsischer Angler e. V. ist Mitglied im SLV, so Geschäftsführer Andreas Stummer.  

Mehr Informationen zum Sächsischen Landesfischereiverband e. V. unter https://www.saechsischer-fischereiverband.de/ bzw. zum Institut für Binnenfischerei e.V. Potsdam-Sacrow unter http://www.ifb-potsdam.de/de-de/start.aspx

Zurück