LMBV: Wegeanbindung von der Pfännerhall an den Geiseltalsee grundhaft ausgebaut

Besucher gelangen vom Rundweg künftig auf asphaltiertem Wirtschaftsweg zum neuen Besucherzentrum Geiseltalsee

Leipzig/Braunsbedra. Vom Gelände der ehemaligen Brikettfabrik Braunsbedra führt seit Kurzem ein asphaltierter Wirtschaftsweg vorbei am Besucher- und Informationszentrum „Zentralwerkstatt Pfännerhall“. Im Auftrag der LMBV war die wichtige Wegeanbindung zum Rundweg an den Geiseltalsee seit 15. September geschaffen worden. Sie bringt einen hohen touristischen Nutzen, dient aber gleichzeitig auch als Zufahrt für Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge zum See.

Der grundhaft ausgebaute Weg ist rund 850 Meter lang und in einer Breite von 3,50 Metern gebaut. Drei Ausweichbuchten in Kurvenbereichen lassen sind für den Gegenverkehr eingerichtet worden. Die Arbeiten wurden durch das Unternehmen NBU Naumburger Bauunion GmbH & Co. KG/Görschen ausgeführt.

Der gesamte Bereich des ehemaligen Tagebaues Mücheln ist als Kampfmittelverdachtsfläche ausgewiesen. So bestand während der Kampfmittelsondierung eine besondere Herausforderung in der Bergung und Entsorgung eines verschütteten Kesselwagentanks.

Zurück