Region: Angler organisieren Fischerstbesatz des Zwenkauer Sees

Anglerverband Leipzig e.V. nimmt Besatz mit 1,2 Mio. Stück Brut der Fischart Große Maräne vor

Leipzig/Zwenkau. Am 9. April 2018 war es so weit: nachdem von der LMBV und den zuständigen Behörden die Genehmigung für den Erstbesatz erteilt wurde, konnten die ersten Fische offiziell in den Zwenkauer See - mit 970 Hektar das größte Gewässer im Raum Leipzig - eingesetzt werden.

Die Fischzucht Tassilo Jäger-Kleinicke lieferten aus Schleswig-Holstein 1,2 Mio. Stück Brut der Fischart Große Maräne. Hoffen wir, dass sich die Fische in ihrer neuen Heimat gut entwickeln.

Verbandspräsident Rolf Seidel und Bürgermeister Holger Schulz waren beim Erstbesatz mit dabei. Der Anglerverband Leipzig e.V. bedankte sich für die Unterstützung bei der freiwilligen Feuerwehr und beim Tauchstützpunktbetreiber.

Insbesondere durch die Flutung mit Elsterwasser sind schon viele Fische im Zwenkauer See vorhanden, u.a. Schlei, Barsche, Karpfen, Hechte, Stichlinge, Bitterlinge, Ukelei - kann man schon im Hafen in großen Schwärmen beobachten - sowie verschiedene Weißfische. - Fotos vom Hafen Zwenkau aus dem Archiv der LMBV - Reinhard Röhser 2017

Info-Quelle: http://www.anglerverband-leipzig.de/aktuelles.html?newsid=424

Zurück