Sanierungsstand am Knappensee: Nassbaggerung läuft zur Vorbereitung der RDV-Kalibrierungsphase

Nordwestlicher Arbeitsbereich für seeseitige RDV-Kalibrierung fast fertig

Senftenberg/Groß Särchen. Die Arbeiten aller Beteiligten im Auftrag des Freistaates Sachsen am Knappensee laufen intensiv. In der gegenwärtigen sogenannten „Sicherungsphase 1 Teil 2“ wurden alle vorgesehenen Arbeiten planmäßig durch die LMBV und die durch sie gebundenen Firmen begonnen. Derzeit erfolgt im nordwestlichen Bereich des Knappensees durch Nassbaggerarbeiten das Schaffen der Voraussetzungen für das Herstellen des ersten landseitigen Verdichtungsdammes. Die bei der Baggerung aufgenommenen Massen dienen als Vorschüttung für den aufzubauenden seeseitigen Damm, der parallel mit Fremdmassen auf das geotechnisch erforderliche Niveau erhöht wird. Ab der 43. Kalenderwoche werden diese geplanten vorbereitenden Leistungen abgeschlossen sein und dann die Verdichtungsleistungen im seeseitigen Kalibrierungsfeld beginnen. Noch in 2014 soll der Regelbetrieb für die geplanten Rütteldruckverdichtungsarbeiten aufgenommen und auch der zweite Verdichtungskomplex einsatzbereit gemacht werden.

Zurück