Sicherheit ist oberstes Gebot bei Knappenseesanierung: Rettungsübung für Sanierungsmitarbeiter am 29.11.2014 erfolgt

Erfolgreiche Übung mit Rettungskräften bei Sanierungsvorhaben

Senftenberg/Groß Särchen. Am Samstag, den 29. November 2014 wurde eine Katastrophenschutzübung für das bei der Sanierung am Knappensee eingesetzte Personal im Zusammenspiel mit regionalen Rettungskräften durchgeführt. Da der Knappensee derzeit Sperrgebiet ist, sind besondere Anforderungen an den seeseitigen Einsatz der durch ARGE Knappensee beschäftigten Mitarbeiter hinsichtlich des Verhaltens im Katastrophenfall vorgesehen. In Abstimmung mit der Rettungsleitstelle Hoyerswerda wurde das Evakuieren und Retten aus der potenziellen Gefahrenzone des Bergbaufolgesees geübt sowie die Meldeketten getestet.

Fotos: LMBV/Hartmut Rebol

Zurück