Staffelstab-Übergabe im Wissenschaftlich-Technischen Beirat für wasserwirtschaftliche Maßnahmen bei der LMBV

Senftenberg. Der Wissenschaftlich-Technische Beirat für wasserwirtschaftliche Maßnahmen, kurz WTB wurde 2004 durch die LMBV und die Geschäftsstelle des StuBA eingerichtet, um die Sanierungsverantwortlichen der LMBV und die Entscheidungsträger der Finanziers zu unterstützen. Es gilt, dort Projektvorschläge zu neuartigen Wasserbehandlungsverfahren zu bewerten und Empfehlungen zur Durchführung zu geben. Dabei steht die naturwissenschaftliche Plausibilität des Verfahrens, die Effizienz, Wirtschaftlichkeit sowie die Nachhaltigkeit im Vordergrund.

Am 11. Februar 2014 wurde die 20. Sitzung des Wissenschaftlich-Technischen Beirates durchgeführt. LMBV-Chef Klaus Zschiedrich dankte den anwesenden Wissenschaftlern und Mitwirkenden, darunter Prof. L. Luckner (DGFZ), Prof. U. Grünewald (BTU Cottbus-Senftenberg), Prof. W. Geller (UFZ Magdeburg) sowie dem diesmal verhinderten Prof. Weiss (UFZ Leipzig) als anerkannte, unabhängige Experten unterschiedlicher Fachrichtungen für ihre Mitwirkung im WTB.

In den vergangenen 10 Jahren wurden knapp 100 Projektskizzen bewertet, davon sind 16 Skizzen als erfolgsträchtig eingestuft worden. Diese wurden in Pilot- und Demovorhaben unter Vor-Ort-Bedingungen in der Lausitz und in Mitteldeutschland getestet. Hierdurch wurde es möglich, Forschungsergebnisse zeitnah in die Anwendung zu überführen. Es konnte die Anwendungsreife neuartiger Verfahren unter Beweis gestellt als auch deutliche Kostensenkungen erreicht werden. Damit wurde ein wesentlicher Beitrag zur effizienten und wirtschaftlichen Sanierung des Wasserhaushaltes geleistet.

Auch in Zukunft ist die Entwicklung neuartiger Verfahren zur Grundwasserbehandlung als auch zur Fließgewässerbehandlung notwendig. Auch werden effiziente Verfahren zur Behandlung von Wässern aus den Betriebsanlagen des untertägigen Bergbaus entwickelt werden müssen.

LMBV-Chef Klaus Zschiedrich übergab bei der Sitzung den Staffelstab für die Federführung im WTB an den neuen Technischen Bereichsleiter Eckhard Scholz.

Zurück