Störmthaler See-Geburts-Tag soll am 27. April 2014 begangen werden

Leipziger Neuseenland wird im Frühjahr um einen weiteren nutzbaren See größer

Leipzig. Das Leipziger Neuseenland wird im Frühjahr um einen weiteren nutzbaren LMBV-Bergbaufolgsee größer und damit um eine Attraktion reicher. Mit der von der Kommune und LMBV angestrebten Freigabe am 27. April könnte es am 733 Hektar großen Störmthaler See endlich BADEN ERLAUBT! heißen, so die Tourismuswerber von der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH:

"Damit endet eine lange Wartezeit vieler ungeduldiger „Neuseenländer“, die sich schon lange darauf freuen, endlich einen weiteren LMBV-Tagebaurestsee „in Besitz“ nehmen zu können. Dieses für das Leipziger Neuseenland wegweisende Ereignis muss gefeiert werden. Die offizielle Freigabe des Sees findet 10 Uhr am Hafen des neuen Ferienresorts Lagovida auf der Magdeborner Halbinsel statt. Der sächsische Umweltminister Frank Kupfer hat sein Kommen bereits zugesagt. Alle Bürgerinnen und Bürger, Gäste und Interessierte sind eingeladen, die Eröffnung mit zu feiern.

Nach der Freigabe findet von 11 bis 17 Uhr die „1.Tour de See“ statt. Sie führt entlang von etwa 20 Stationen rund um den Störmthaler See, an denen die Besucher die Anbieter am See kennenlernen können und sich über neue Projekte informieren können. Und es gibt in der Tat schon einiges vorzuzeigen: Eine Schleuse verbindet den Markkleeberger mit dem Störmthaler See, die Kulturinsel Vineta schwimmt, Ausflugsboote mit vielen neugierigen Gästen sind unterwegs, ein toller Hafen mit Hotel und Ferienhäusern entsteht, ein Amphibienfahrzeug geht auf Exkursion zu Wasser und zu Lande, am Dispatcherturm tummeln sich die Wanderer und Radfahrer zur Einkehr und der Bergbau-Technik-Park erzählt die Geschichte der Landschaft. All dies kann am 27. April am und auf dem See beschnuppert und erkundet werden. Und mit etwas Glück können fleißige Teilnehmer attraktive Preise gewinnen."

Quelle: PM/Newsletter der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH vom 17.02.2014

Zurück