Zusätzliche Sondierungen geplant am Groß Särchener Knappensee-Ufer

Ergänzende Erkundungen am Knappensee vor der geplanten Sanierung

Senftenberg/Lohsa. Entsprechend den mit dem SächsOBA und der LMBV und Anrainern am Knappensee getroffenen Abstimmungen wird am 25.11.2013 gegen 9:30 Uhr die Sondiertechnik der ARGE Werminghoff am Groß Särchener Knappensee-Ufer aufgebaut, um zusätzliche Ramm- und Rammkernsondierungen durch Fachfirmen vorzunehmen. Groß Särchen - obersorbisch Wulke Ždźary - ist mit etwa 1.200 Einwohnern der zweitgrößte Ortsteil der Gemeinde Lohsa im Landkreis Bautzen.

Gegen ca. 10:30 Uhr ist der Beginn dieser Sondierung vorgesehen. Die ersten Sondierungen werden am nördlichen Ende (nördliches Profil) gemäß einem erarbeiteten Erkundungsplan ausgeführt. Empfehlungen der Bürgerinitiative hinsichtlich von zusätzlichen Rammkernsondierungen wurden berücksichtigt. Dazu werden an ausgewählten Stellen auch Materialkerne entnommen und diese dann im Labor vorliegenden Ergebnissen u.a. vom Silbersee gegenüber gestellt. Eine Auswertung ist erst nach dieser Laborarbeit möglich.

Am Knappensee fanden bereits vielfältige intensive Untersuchungen mittels Schürfen, Druck- und Kombinationsdrucksondierungen, Bohrungen sowie Ramm- und Rammkernsondierungen in den Jahren 1984, 1997, 1999/2000 und 2005 statt. Weitere Untersuchungen wurden im Zusammenhang mit Sofortmaßnahmen am Knappensee im Jahr 2011 umgesetzt. Im Rahmen der Abarbeitung der Planungsleistungen und der Vertiefung der Planungsschärfen wird weiterer entstehender Untersuchungsbedarf, dessen Art und Umfang von den jeweiligen Arbeiten abhängig ist, zeitnah durchgeführt.

Zurück