Einkauf von Sanierungs- und Planungsleistungen

Die LMBV hat einen zentralen Bereich Einkauf, der durch zwei regionale Einkaufsabteilungen in Senftenberg und Leipzig sowie eine Arbeitsgruppe am Standort Sondershausen getragen wird.

Für den Einkauf von Sanierungs- und Planungsleistungen nutzt das Unternehmen auch eine eigene Ausschreibungs-Website. Über folgenden Link gelangen Sie zu dieser Seite: Einkaufsportal

Die LMBV unterliegt als Zuwendungsempfängerin und öffentliche Auftraggeberin den entsprechenden rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Auftragsvergabe von Sanierungsleistungen.

In einem der zurückliegenden Jahre hat die LMBV beispielsweise Leistungen der Braunkohlesanierung für 114,5 Millionen Euro in 1.024 Verträgen an 598 Auftragnehmer vergeben. Im Sanierungsbereich Kali-Spat-Erz wurden im gleichen Zeitraum Leistungen für 5,2 Millionen Euro in 708 Verträgen an 351 Auftragnehmer vergeben. Diese Zahlen sind jährlich unterschiedlich.

Wirkungen des Einkaufs von Leistungen durch die LMBV

Gesamtbeschäftigungswirkung der Braunkohlesanierung – Stand: 31.12.2016
Gesamtbeschäftigungswirkung der Braunkohlesanierung (Beispiel 2016)