Landwirtschaftliche Nutzfläche in der Gemarkung Thräna (M-003-2018)

Sachsen

Ende der Ausschreibung: 15.03.2018

Größe 1.691 m²  
Land Sachsen  
Stadt Borna  
Gemarkung Thräna  
     
Flur -  
Flurstücke 331/3  
Nutzungsmöglichkeit Landwirtschaftliche Nutzfläche  
Mindestgebot

3.000,00 €

Verkauf erfolgt freibleibend gegen Höchstgebot

 

Objektbeschreibung und Lage:

Es handelt es sich um eine unbebaute Landwirtschaftsfläche, gelegen im nordwestlichen Randbereich der Ortslage Thräna. Das Grundstück ist unbebaut und unerschlossen. Früher befand sich darauf eine Turnhalle, die jedoch abgerissen wurde. Es besitzt keine öffentliche Zuwegung und ist nur über Grundstücke Dritter erreichbar. Um entsprechende Wegerechte muss sich der Erwerber selbst bemühen.

Das Grundstück ist derzeit landwirtschaftlich verpachtet. Der Pachtvertrag ist vom Erwerber zu übernehmen.

Das Grundstück befindet sich im Randbereich des ehemaligen Tagebaues Neu-kirchen, im Übergangsbereich von gewachsenem und gekippten Boden. Ein im Grundbuch dinglich gesicherter Bergschadensverzicht ist vom Erwerber zu übernehmen.

Im Flächennutzungsplan der Stadt Borna ist das Grundstück teilweise als gemischte Baufläche und teilweise als Landwirtschaftsfläche ausgewiesen. Laut Auskunft der Stadt Borna handelt es sich jedoch um Außenbereich.

 

Ansprechpartner: 

 

LMBV mbH Leipzig

Flächenmanagement Frau Petra Morszeck

E-Mail: petra.morszeck@lmbv.de

Tel.: 0341 / 2222-2121

Fax: 0341 / 2222-2303

 

Ihr Angebot richten Sie bitte schriftlich im verschlossenen Umschlag bis zum 15.03.2018 mit dem Hinweis "Ausschreibung M-003-2018" an folgende Adresse:

 

Lausitzer und Mitteldeutsche

Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH

Flächenmanagement Mitteldeutschland

Walter-Köhn-Straße 2

04356 Leipzig

 

Zurück