Ist die erhöhte Sulfatkonzentration gefährlich für Mensch und Umwelt?

Die derzeit höchsten gemessenen Sulfatkonzentrationen treten in der Spremberger Spree mit 400 bis maximal 450 mg/l auf. Diese Konzentration ist weder für Pflanzen und Tiere noch für Bauwerke schädlich. Auch für den Menschen sind diese Werte nicht schädlich. Zum Vergleich – einige im Handel befindliche Mineralwässer enthalten Sulfatkonzentrationen von weit mehr als 450 mg/l.

Zuletzt aktualisiert am 15.03.2013 von Uwe Steinhuber.

Zurück