Lausitz-Industriepark Marga/Senftenberg

Mit dem Industriepark Marga im westlichen Teil von Senftenberg, einem der größten Gewerbegebiete der Region, setzen die LMBV und die Stadt auf die Fortführung einer beinahe 150-jährigen industriellen Tradition.

Das einst dominante Areal der Braunkohlenwirtschaft mit Brikettfabriken, Werkstätten und einem Kraftwerk ist heute ein voll erschlossener moderner Gewerbestandort. Der Industriepark, der südöstlich an die gleichnamige, über die Region hinaus bekannte Gartenstadt grenzt, verfügt über einen eigenen Anschluss an die Bundesstraße B169.

Auf dem weiträumig und großzügig angelegten Standort bietet die LMBV noch über 30 Hektar Industrie- und Gewerbeflächen unterschiedlichsten Zuschnitts in Größen ab 900 m² an.

Von Senftenberg gelangt man in 30 Minuten nach Cottbus, in 45 bzw. 90 Minuten nach Dresden und Berlin. Die Kreisstadt im Herzen des Lausitzer Seenlandes verfügt über eine Vielzahl von Wirtschafts-, Bildungs-, Kultur- und Dienstleistungsangeboten. Neben den bereits heute vielfältigen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten der größten künstlich angelegten Seenlandschaft Europas gibt es im Umfeld des Industrieparks weitere Attraktionen wie den EuroSpeedway Lausitz.

Nähere Informationen einschließlich der nötigen Ansprechpartner bei der LMBV und der Stadt finden Sie über das zum Download angebotene Exposé.

Übersichtskarte Lausitz-Industriepark Marga

LIP Marga 2016.pdf (PDF 1,3 MiB)