Bergung persönlichen Eigentums in Nachterstedt erfolgreich durchgeführt

Die am 17. Oktober 2009 im Zeitraum von 9.40 bis16:45 Uhr erfolgte Bergungsaktion persönlicher Gegenstände der ehemaligen Bewohner der evakuierten Häuser in Nachterstedt konnte ohne Zwischenfälle realisiert werden. 14 Spezialisten der Bergwacht Harz haben in 11 Wohneinheiten die von den Betroffenen aufgelisteten Dinge weitestgehend geborgen. Die Betroffenen selbst durften ihre Häuser im Sperrgebiet aus sicherheitstechnischen Gründen nicht betreten. Es war ausschließlich professionellen Kräften vorbehalten, die Bergung durchzuführen.

Zur Absicherung der Bergung, die unter Regie der LMBV stand, waren rund 150 Einsatzkräfte (Bergbausanierer LMBV, LAGB Halle, Sachverständige, Polizei, Feuerwehr sowie Rettungs- und Betreuungskräfte) vor Ort.

Der Wirtschaftsminister des Landes Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, informierte sich am Einsatztag persönlich zum Ablauf der Bergung und versicherte zum Abschluss der Bergungsaktion, dass es für Nachterstedt eine Zukunft geben soll.

Zurück