InfoRadio-Reporter Dirk Schneider informierte sich über den Einsatz der Barbara am RL 14/15

LMBV: Inlake-Behandlung des Schlabendorfer See läuft an

Senftenberg/Schlabendorf. Im Luckauer Ortsteil Schlabendorf informierte sich am 12.09.2013 der RBB-Rundfunkjournalist von Antenne Brandenburg Dirk Schneider für InfoRadio bei der LMBV über die Inlake-Bekalkung des Restloches 14/15. In einer Reportage möchte er eine Zwischenbilanz über die bisherigen Anstrengungen von LMBV und LBGR zur Güteverbesserung in den Fließgewässern und Bergbaufolgeseen südlich des Spreewaldes ziehen.

Mit den bisher eingeleiteten Sofortmaßnahmen an der Wudritz, mit den reaktivierten Absetzbecken bei Vetschau und dem Start der Initialbehandlung des Schlabendorfer Sees wurden bereits substanziell sichtbare Schritte zur schrittweisen Verringerung der Eisenbelastungen in den Fließen und Seen durch die LMBV und den zuständigen Wasser- und Bodenverband unter Federführung des Landesbergamtes eingeleitet. Für weitere kurzfristige Maßnahmen laufen die Planungen und Genehmigungsverfahren. Dieses Maßnahmepaket wird sukzessive um mittel- und langfristige Vorhaben ergänzt werden.

Zurück