Länderübergreifende Maßnahmen gegen die braune Spree diskutiert

2. Länderübergreifende Regionalforum zur Eisen- und Sulfatbelastung in Spree und Schwarzer Elster

Schleife. Am 17.03.2014 fand in Schleife das 2. Länderübergreifende Regionalforum zur Eisen- und Sulfatbelastung in Spree und Schwarzer Elster statt. Da die Sulfat- und Eisenbelastung der Spree zugenommen hat, war dies der Anlass für die Regionalen Planungsgemeinschaften unter Leitung der Landräte Heinze und Lange für ein länderübergreifendes Treffen. Rund 80 Interessierte aus Behörden, Verwaltungen und Vereinen folgten den Vorträgen des Sächsischen Oberbergamtes, der Landesdirektion Sachsen, der LMBV, des IGW und anderer Vortragender.

Zurück