Prominenter Besucher am Naturhafen Ragow – Wudritz-Entschlammung kommt voran

Ragow/Senftenberg. Am 15.04.2013 informierte sich der Fraktionsvorsitzende der CDU im Landtag Brandenburg, Dieter Dombrowski, in Begleitung von LMBV-Chef Prof. Dr.-Ing. Mahmut Kuyumcu und weiteren Abgeordneten über den Fortgang der Abhilfemassnahme für eine Verbesserung der Gewässergüte in den Spreezufließen. Bei einem Besuch am Naturhafen Ragow an der Wudritz kamen die Gäste mit der dort tätigen Kahnfährfamilie Rosenberger ins Gespräch. Besonders positiv wurden die bereits eingeleiteten Entschlammungsmaßnahmen, die damit eingetreten Veränderungen im Strömungsverhalten der Wudritz und der Bau eines neuen, temporären Behelfssteges für die Kahnfahrleute Rosenberger in einem weniger verschlammten Wudritz-Bereich gewertet. Ab 22. April 2013 soll mit einem Saugspülverfahren auch der Naturhafen Ragow gereinigt werden. An anderer Stelle der Wudritz konnten die Politiker einen persönlichen Eindruck des Vorankommens bei der Ausbaggerung des Fließes durch den Wasser- und Bodenverband Calauer Oberland gewinnen. Der CDU-Fraktionschef wurde von mehreren Landtagsabgeordneten, darunter der Lübbenauerin MdL Roswitha Schier und Reportern von RBB und RTL begleitet.

Zurück