Besuchertag am künftigen “Berzdorfer See” in Görlitz, OT Hagenwerder/Tauchritz (Wache Ost)

Am 24. August 2002 findet im LMBV-Bergbausanierungsgebiet der traditionelle Besuchertag statt. Interessierte Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Görlitz. Die Sanierungsarbeiten im künftigen Freizeit- und Erholungsgebiet "Berzdorfer See" gehen weiter zügig voran. Mit der Flutung des "Berzdorfer Sees" aus der Pließnitz kann am 1. November 2002 begonnen werden. Der Grundausbau zur Errichtung eines Bootshafens wird in diesem Jahr in Projektverantwortung der LMBV abgeschlossen.

Planerische Grundlagen für konkrete Entwicklungsziele sind gemeinsam mit dem Planungsverband "Berzdorfer See" erarbeitet worden.

Angesichts des starken Interesses der Bevölkerung an der zügigen Entwicklung des künftigen Erholungsgebietes gibt auch in diesem Jahr die LMBV am Besuchertag im Bergbausanierungsgebiet Berzdorf in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr die Möglichkeit zu Besichtigungsfahrten in den Tagebau und in die Rekultivierungsflächen.

Besucher haben letztmalig vor Beginn der Flutung die Möglichkeit, auf dem Grund des künftigen "Berzdorfer Sees" zu stehen.

Zum Programmangebot gehören:

10:00 Uhr – Eröffnung mit anschließendem Informationsgespräch in der Tagungsstätte neben dem Parkplatz Wache Ost zum Thema:

„Wandel einer Landschaft – Vom Tagebau Berzdorf zum Berzdorfer See"

- LMBV, Michael Illing, Leiter des Länderbereiches Ostsachsen zum aktuellen Entwicklungsstand der Sanierungsarbeiten
- Oberbürgermeister der Stadt Görlitz und Vorsitzender des Planungsverbandes "Berzdorfer See", Prof. Rolf Karbaum zur Entwicklung der Nachfolgenutzung

Als Gast begrüßen wir die Regierungsvizepräsidentin Frau Dr. Irmgard Weiß.

Bis 16:00 Uhr – Parkplatz Wache Ost - Besichtigungsfahrten und Ausstellungen

- Fahrten zum Erdbaukomplex / Naturschutz im Flachwasserbereich mit Erläuterungen
- Besichtigung Flutungsbauwerk an der Pließnitz
- Wanderung auf den Seegrund ab Pließnitzeinleitstelle mit Erinnerungsfoto und letzte Kohle zum Mitnehmen
- 11:00 Uhr und 13:00 Uhr - geführte Fahrradtouren zur Sachsenhütte
- ab Sachsenhütte Kremserfahrten entlang dem Naturlehrpfad mit Erläuterungen
- Besichtigung des Schaufelradbaggers in Hagenwerder durch den AUR e.V.
- Besichtigung des künftigen Bootshafens und Präsentation durch den Segelverein Zittau, DLRG, Tauchsportverein
- Miniaturausstellung "Berzdorfer See"
- Ideenwettbewerb "Berzdorfer See"
- Malen und Basteln mit Kindern "Was wünsche ich mir am Berzdorfer See"
- Technikausstellung
- Präsentation von Heimat- und Traditionsvereinen
- Für das leibliche Wohl ist gesorgt

Nutzen Sie ab Görlitz die öffentlichen Busverbindungen Linie E, Linie 21, Linie 42 sowie die Deutsche Bahn AG, Strecke 230.

Zurück